zum videoKooperationspartner der IKK classic

Kooperationspartner der IKK classic

Für weitere Informationen rufen Sie uns an:
0221 27250550

 

tomatistomatistomatis tomatis

Was ist „The Work“ von Byron Katie?

Wenn du nicht alles glaubst, was du denkst, bist du frei vom Urverlangen des Menschen - dem Gedanken, die Wirklichkeit sollte anders sein, als sie ist. 
Byron Katie
 
„The Work“ - das sind vier Fragen und eine Umkehrung, sie lehrt nichts.
Mit Hilfe dieses Prozesses entdecken wir, wie wir unseren Denkgewohnheiten und unserem ganzen Leben mit Klarheit, Liebe und Verständnis begegnen können. Dabei geht es um Untersuchen - nicht um Verändern.                     

Unsere Glaubenssätze sind Gedankenmuster, die wir wiederholt benutzen, um unsere Erfahrungen nach diesen Mustern einzuordnen. Wir glauben sie dann oft lebenslang, ohne sie zu hinterfragen.
Wir haben sie von Eltern oder anderen Autoritäten übernommen oder selbst gebildet. In der Regel sind sie so wirksam, dass wir die Ursache für einen unbefriedigenden oder leidvollen Zustand in unserem Leben, überall suchen - nur nicht in uns selbst.

Diese Arbeit ist einfach. Erwachsene wie auch Kinder sind eingeladen, ihre Gedanken zu untersuchen, die sie beunruhigen. Dabei können sie entdecken, dass ihre Gedanken ihnen manchmal etwas erzählen, was nicht wahr ist.
Es ist auch für Kinder sehr entlastend, wenn sie zuhause, in der Schule und mit ihren Freunden keinen Stress mehr haben.

Info: www.thework.com

„The Work“ und die Tomatis®-Methode

Hören auf das, was von außen kommt und sich innen auswirkt und -
hören auf das, was innen hörbar wird und sich in unseren Beziehungen auswirkt - dieses Wechselspiel nimmt großen Einfluss auf unser Lebensgefühl.

Die innere Kommunikation - der innere Dialog - gestaltet sich durch die Untersuchung unserer Gedanken sehr viel freundlicher, kreativer und humorvoller.
„The Work“ gelingt gut zwischen den Hörblöcken oder im Anschluss an das Tomatis®-Hörtraining.

Dadurch erfahren wir eine Stärkung unserer Persönlichkeit und gewinnen Lebensqualität.  

 

kontaktraumtomatistomatisraum