kontaktraumtomatistomatisraum

Was ist Systemische Therapie?

Der historisch aus der Familientherapie entwickelte Ansatz sieht das organisatorische System, in dem der Klient sich bewegt (Familie, Abteilung, Gruppe, Unternehmen) als. Das einzelne Mitglied kann dadurch sowohl seine Fähigkeiten und Stärken als auch Verhaltensstörungen entwickeln. Zeigt ein Mitglied der Gruppe psychische oder Verhaltensauffälligkeiten, so wird der Betreffende als Symptomträger für das Gesamtsystem betrachtet. Dies kann sich beispielsweise in typischen privaten Konflikten mit dem Partner oder in immer wiederkehrenden Problemen mit Kunden oder Kollegen zeigen.

Je nach Auftrag findet systemische Therapie (oder auch Beratung, Coaching) mit Einzelnen, Paaren, Familien, Teams, Gruppen, Organisationen und größeren Systemen statt.  So dient sie der Erweiterung von Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten, z.B. der Förderung der persönlichen und beruflichen Entwicklung von Menschen in ihrer jeweiligen Arbeitswelt - unter Berücksichtigung aller relevanten Systemebenen.  Bei Kindern und Jugendlichen finden neben der Familie z.B. auch die außerfamiliären Kontexte wie Kindergarten, Schule, Vereine oder andere Institutionen als Erfahrungsräume für Probleme und Lösungen eine angemessene Berücksichtigung.

Mit einer Haltung aus Respekt, Neugier und Wertschätzung können mittels vielfältiger Methoden soziale Prozesse in unterschiedlichsten sozialen Kontexten reflektiert sowie eigene Ressourcen genutzt und verstärkt werden, um neue Lösungswege zu eröffnen.

Systemische Therapie und die Tomatis®-Methode

Die Tomatis-Methode® hat immer zum Ziel, die Kommunikation der Menschen mit sich selbst und mit ihrem Gegenüber zu optimieren, denn menschliche Entwicklung geschieht in Beziehungen.
Verschiedene Informationen von Innen und von Außen müssen so zusammen geführt werden, dass Kommunikation und Interaktion für alle Seiten befriedigend gelingt.

Hören betrachten wir dabei als ein ganz besonderes Moment. Schon im vorgeburtlichen Leben formen Klang und Rhythmus unsere Entwicklung – besonders die Stimme der Mutter weckt Aufmerksamkeit und schließlich die Lust auf Kommunikation. Über den Gleichgewichtsinn wird das Körperschema auf das Raumschema ausgedehnt und eröffnet den Zugang zu anderen Menschen.

Das Hörtraining nach der Tomatis®-Methode ist also eine durch und durch systemische Arbeit.

Mitunter ist es jedoch auch wichtig, die Arbeit durch eine individuelle systemische Therapie oder ein Coaching fortzusetzen, um im Hörtraining Gelerntes schnell und sicher im Leben anwenden zu können. Auch andere Mitglieder eines Systems (z.B. Eltern, Partner) wünschen sich manchmal Unterstützung.

 

Systemische Therapie - wir empfehlen gern:
Systemische Therapie und Persönlichkeitsentwicklung solide und phantasievoll
Systemische Aufstellungsarbeit nach Franz Ruppert
Fachpraxis für Paar- & Pränataltherapie, Bindung, Schwangerschaft und Geburt, Psychologische/Systemische Beratung
Coaching von Führungskräften zur Entwicklung der Persönlichkeit und des Führungshandelns, Hildegard Hartmann bietet eine kompetente, dialogische und lösungsorientierte Begleitung.